Winterurlaub und Wellness auf Ischia

Denkt man bei einem Urlaub in Italien und insbesondere auf Ischia zuerst an Sommer, Sonne, Meer und Sonnenschein, dann gleich darauf an heiße Quellen, Wandern, Wellness und Erholung. Aber man vergisst doch oft, dass die Insel Ischia nicht nur von Frühjahr bis Herbst ihre Reize besitzt, sondern auch in den – in Deutschland kalten – Wintermonaten. Das milde Klima im Golf von Neapel begünstigen einen Aufenthalt zu dieser Jahreszeit und ermöglichen es einem aus dem kalten Schmuddelwetter zu entfliehen und sich dem Wellness auf der immergrünen Insel Ischia hinzugeben.


Im Winter lässt sich auf Ischia wunderbar wandern


Ein Winterurlaub auf Ischia wird dadurch zu einer hervorragenden Alternative zum „grauen Alltag“ im Winter anderer Länder. Zwar wird es im Winter auch auf Ischia – besonders im Januar und Februar – nachts recht kalt, doch selten einmal herrschen hier Minusgrade vor und kaum ist die Sonne aktiv, steigen die Temperaturen wieder in den zweistelligen Bereich. Ein Besuch am Strand mit langen Spaziergängen – eine „sportliche“ Form sich dem Wellness hinzugeben – wird zwar nur für ganz Hartgesottene im Meer enden, aber die Umgebung und die klare salzhaltige Luft reichen aus um ein angenehmes Wohlfühlgefühl hervorzurufen. Heiße Quellen – wie zum Beispiel im Negombo Thermalpark – laden gerade im Winter zu ausgedehnten Bädern ein und sind zu jener Jahreszeit noch einmal etwas ganz Besonderes.

Natürlich wird auf Ischia Wellness groß geschrieben und so verwundert es nicht, dass man hier auch einen Wellnessurlaub im Winter machen kann. Zwar haben einige Thermalparks auf Ischia im Winter geschlossen, dennoch gibt es genügend Möglichkeiten sich in den heißen Quellen auf der Insel dem Wellness hinzugeben. Sei es die Aussicht des Wellness im Negombo Thermalpark – welcher als einer der Schönsten der Insel gilt und mit einem entsprechenden Ambiente und Portfolio jeden Besucher von sich zu überzeugen weiß – oder einer der anderen Parks. Die Möglichkeiten Wellness in Form von heißen Quellen und einem Bad darin, Soleanwendungen und Fango, Massagen und Entspannungstherapien zu genießen ist auch im Winter während eines Wellnessurlaubs auf Ischia kein Problem.