Berlin – Sehenswürdigkeiten, Hotel Tipps und Kultur

Die Hauptstadt Deutschlands ist natürlich immer eine Reise Wert, denn an kaum einem anderen deutschen Ort gibt es so viel zu sehen wie in Berlin. Dies hat sogar dazu geführt, dass selbst ausländische Künstler sich hier niedergelassen haben und sogar Hollywoodstars immer wieder nach Berlin reisen, um dort ihre neuesten Blockbuster zu drehen. Wer nur kurze Zeit in Berlin verweilt, für den steht also Einiges auf dem Programm.

Unterkünfte in Berlin

Brandenburger Tor in Berlin

Das Brandenburger Tor in Berlin

Bei der Hotel- bzw. Unterkunftssuche in Berlin kann man dabei von der starken Konkurrenz profitieren. Denn da es von Hotels nur so wimmelt, wirkt sich dies für die Besucher positiv auf die Preise aus. Wer ganz günstig unterkommen will, der schläft zum Beispiel im Baxpax, einem zentralen Anlaufpunkt für alle, die gerne preiswert in der Hauptstadt übernachten wollen. Im Mehrbettzimmer kommt man sogar schon für 8 Euro die Nacht unter. Günstiger kann man es also kaum haben. Doch selbst die Luxushotels der Stadt winken mit tollen Angeboten. In jedem Fall sollte man also im Internet einen Preisvergleich anstellen, wo man sicher das für einen passende Angebot finden wird. Eine weitere Möglichkeit wäre das Portal budgetplaces für günstige Pensionen und Hostels. Wer gleich neben einer der beliebten Sehenswürdigkeiten Berlins unterkommen will, der übernachtet im Park Inn mit Blick auf den Alexanderplatz.

Das gibt es in Berlin zu sehen

Rund um den Alexanderplatz hat sich viel getan, weshalb man dieser Gegend unbedingt einen Besuch abstatten sollte. Vom Fernsehturm am Alexanderplatz aus einen guten Ausblick auf die ganze Stadt. Von dort aus kann man sich also schon die nächste Sehenswürdigkeit auschecken. Auch der Check Point Charlie und noch stehende Mauerteile, wie sie zum Beispiel am Potsdamer Platz zu besichtigen sind, prägen das Stadtbild und sind für Besucher ein Muss. Ebenso darf ein Abstecher zum Brandenburger Tor natürlich nicht fehlen. Dort trifft man auf allerhand lustig gekleidete Gestalten an, mit denen man sich fotografieren lassen kann. Überhaupt wird das Stadtbild Berlins von Straßenkünstlern und Menschen aus den unterschiedlichsten Kulturen geprägt. Hier kann man also an jeder Ecke etwas Neues erleben.

Auch wer sich kulturell sehr interessiert, kommt in Deutschlands Hauptstadt also nicht zu kurz. Die Museumsinsel lädt mit unzähligen Kulturschätzen ein, während das jüdische Museum an grausige Zeiten erinnert. Alle diejenigen, die sich für Politik interessieren, können dem Bundestag ebenfalls einen Besuch abstatten. Dafür sollte man sich jedoch am Besten vorher anmelden. Bei so viel Kultur bekommt man natürlich auch Hunger und diesen stillt man in Berlin am Besten mit einer saftigen Currywurst.