Informationen für Reisen auf die Insel Ischia

Ischia Reisen!
Die Insel Ischia ist Jahr für Jahr Ziel für Urlauber aus der ganzen Welt.
Wenn auch nicht ganz so berühmt wie die kleinere Nachbarinsel Capri erfreut sie sich wachsender Beliebtheit nicht nur in Europa. Fasziniert von der Insel Ischia sind die Besucher immer wieder aufs Neue vor allem von der Vielfältigkeit.


Der Artikel auf dieser Seite stammt von Angela Bernhard. Frau Bernhard betreibt die Webseite bella-ischia.de und bietet ihren Besuchern verschiedene Unterkünfte; Hotels und Appartements auf Ischia an.

Anders als bei einer Ischia Pauschalreise haben Sie hier die Möglichkeit, die Insel individuell kennen zu lernen.


Vulkanische Böden und die klimatischen Verhältnisse machen Ischia zu einem wahren Paradiesgarten: Zitrusfrüchte, Tomaten und Wein, Gemüse, Kastanien und Oliven, Blumen, auch selten vorkommende Arten – all das wächst und gedeiht in großer Üppigkeit.

Von März bis November ermöglichen die milden Temperaturen das Baden im Meer, in den Thermalgärten und natürlich in den Hotelpools. Es gibt Buchten, wo heiße Quellen im Meer sogar im Winter zum Baden einladen.

Zu jeder Jahreszeit können die Ischitaner fangfrischen Fisch auf den Tisch bringen, dazu gehören z.B. Schwertfisch, Thunfisch, Brassen sowie verschiedene Arten von Kalamari und Muscheln.

Überhaupt spielt die Küche eine sehr große Rolle für jeden Bewohner Ischias. Jede Gemeinde dieser kleinen Insel hat ihre eigenen Spezialitäten und Zubereitungsarten. So konkurrieren alle der 6 Gemeinden untereinander um die leckerste Art und Weise des Kaninchenbratens. Fast in jeder ischitanischen Familie gehört das Kaninchen auf den Sonntagstisch. Auch wenn heute die Mehrzahl der Kaninchen vom Festland auf die Insel geliefert werden gibt es doch noch viele Familien, die ihre eigene kleine Zucht haben.

Der Urlauber hat Auswahl unter vielen guten Restaurants. Je kleiner das Hotel desto größer ist die Chance wirklich typisch einheimische Gerichte zu erhalten. In vielen Pensionen steht Mama oder Oma noch selbst hinter dem Herd- aber eigentlich ist es in vielen Familien meist der Hausherr selbst, der stolz ist auf seine Kochkünste. Man kann sogar sagen, dass es kaum einen Mann auf der Insel gibt, der nicht gerne kocht.

Urlauber, die hier bei uns ein Apartement auf Ischia mieten und sich daher meist selbst versorgen sollten ihre Gastfamilie ruhig fragen ob sie eigenes Gemüse, Salat oder eigene Wein zum Verkauf anbieten. Die meisten Familien bewirtschaften noch ein kleines Stück Land, eine Garten und eigene Weinstöcke.
Pauschalreise, Gruppenreise, Last Minute oder Individualurlaub?
Wer kein Ischia Last Minute oder Pauschalreisen nach Ischia mag, sondern Individualurlaub bevorzugt, also dann in einer kleinen Pension oder Apartment Anlage wohnt, kann, wenn er Interesse hat, sicher mit jemanden aus der Familie einmal zum Fischen mitfahren oder im Herbst bei der Weinlese helfen. Dies sind dann wirklich unvergessliche Erlebnisse.

Eine große Bedeutung für die Einwohner haben die Kirchenfeste im Jahreslauf. Mit viel Liebe, Kreativität und Zeitaufwand werden die vielen Patronatsfeste vorbereitet und als Urlauber sollte man sich es nicht entgehen lassen, daran teilzunehmen. Höhepunkt ist eigentlich immer das abschließende Feuerwerk – oft sind es sogar Wettbewerbe verschiedener Pyrotechniker.

Für alle Reisenden für die die Neugierde auf Neues mit ein Grund zum Verreisen ist, ist die Insel Ischia ein lohnendes Urlaubsziel. Ratsam ist es auf jeden Fall seine Unterkunft vorher gebucht zu haben –auf gut Glück sollte man nicht anreisen.

Angela Bernhard
bella-ischia.de